bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Waschen, Schneiden, Legen

Deutschland 1999
Produktion: Neue Impuls/Warner Bros.
Produzenten: Michael Eckelt, Volker Stolberg
Regie: Adolf Winkelmann
Buch: Adolf Winkelmann, Johannes Kram, Stefan Weigl, Michael Klaus
Kamera: David Slama
Musik: Hans Steingen
Schnitt: Andrea Mertens
Darsteller: Guildo Horn (Hans Anton Schatz), Susanna Simon (Melanie), Stephan Kampwirth (Karl-Heinz), Sissi Perlinger (Gloria), Paul Schäfer (Kevin), Ulrich Wildgruber (Vater Schatz)
Länge: 90 Min.
FSK: o.A.; f
Verleih: Warner Bros.


Ein schon etwas älteres Muttersöhnchen, das in einer Kleinstadt als beliebter Damenfriseur arbeitet, wird von der Blumenhändlerin, in die er verliebt ist, zu einer Reise nach Berlin überredet. Dort verliebt sich der Friseur in eine Fernsehmoderatorin und folgt ihr, dem Abenteuer Großstadt trotzend, bis in deren Show. Teils Vehikel für den Schlagerparodisten Guildo Horn, der sich tapfer durch die Erweckungsgeschichte schlägt, teils Komödie mit satirischen Ansätzen, die einige hübsche szenische Details zu bieten hat. Nich zuletzt die handwerkliche Routine des versierten Regisseurs sichert dem Film einen mäßigen Unterhaltungswert. - Ab 12.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0028s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]