bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die wiedergefundene Zeit
Le temps retrouvé

Frankreich/Italien/Portugal 1999
Produktion: Blu Cinematographica/Gémini Films/Les Films du Lendemain/France 2 Cinema
Produzent: Paulo Branco
Regie: Raúl Ruiz
Buch: Gilles Taurand, Raúl Ruiz, nach dem gleichnamigen Roman von Marcel Proust aus dessen Romanzyklus "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"
Kamera: Ricardo Aronovich
Musik: Jorge Arriagada
Schnitt: Denise de Casabianca
Darsteller: Cathérine Deneuve (Odette), Emmmanuelle Béart (Gilberte), John Malkovich (Baron de Charlus), Marcello Mazzarella (Erzähler), Pascal Greggory (Robert de Saint-Loup), Vincent Pérez (Charlie Morel), Chiara Mastroianni (Albertine), Mathilde Seigner (Céleste), Elsa Zylberstein (Rachel)
Länge: 157 Min.
Verleih: Schwarzweiss


Vom Krankenlager des Dichters Marcel Proust aus führt der Film zu drei Tableaus, mit denen die Atmosphäre der gehobenen Pariser Gesellschaft am Beginn des 20. Jahrhunderts umrissen wird. Dabei kombiniert er den Roman "Die wiedergefundene Zeit" mit Motiven aus anderen Teilen des Proustschen Zyklus "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" und entwirft ein komplexes, zwischen Faszination und Distanz oszillierendes Bild von Bewegung und Stillstand, Vergänglichkeit und Ewigkeit. Ein vielschichtiger Film, geprägt von erzählerischen Brüchen und Ellipsen, dem experimentellen Verschränken der Zeitebenen, der Affinität zum Surrealistischen und dem Spiel mit Träumen und Visionen. Trotz dramaturgischer Schwächen ein überzeugender Versuch, Proust ins Filmische zu übersetzen. ­ Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00497s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]