bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Uneasy Rider
Nationale 7


Frankreich 2000
Produktion: Telecip/La Sept/arte/Centre Nationale de la Cinématographie/Gimages 3/Canal +
Produzenten: Jacques Fansten, Pierre Pillu
Regie: Jean-Pierre Sinapi
Buch: Jean-Pierre Sinapi, Anne-Marie Catois
Kamera: Jean-Paul Meurisse
Schnitt: Catherine Schwartz
Darsteller: Nadia Kaci (Julie), Olivier Gourmet (René), Lionel Abelanski (Roland), Chantal Neuwirth (Sandrine), Said Taghmaoui (Rabah), Gerald Thomassin (Jean-Louis), Julien Boisselier (Psycvhologe)
Länge: 90 Min.
Verleih: Arthaus


Ein 50-Jähriger an Muskelschwund leidender Heiminsasse, der Personal und Mitbewohner mit seinen Launen nervt, findet zu einem ausgeglichenen Leben, als seine Pflegerin bei der Heimleitung seinen Wunsch nach regelmäßigem Kontakt zu einer Prostituierten durchsetzt. Die durch den Einsatz digitaler Videokameras geschickt die Balance zwischen Dokumentarspiel und Komödie haltende Inszenierung versagt sich jeden mitleidigen Blick auf die sexuellen Nöte ihrer Protagonisten und findet dank überzeugender Darsteller zur poetisch überhöhten Darstellung eines oft verleugneten Tabu-Themas. - Sehenswert ab 16.

 

FILMDIENST
0.00279s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]