bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


15 Minuten Ruhm
Fifteen Minutes


USA 2000
Produktion: Industry Entertainment/Tribeca
Produzenten: John Herzfeld, Keith Addis, David Blocker, Nick Wechsler
Regie und Buch: John Herzfeld
Kamera: Jean-Yves Escoffier
Musik: Anthony Marinelli
Schnitt: Steven Cohen
Darsteller: Robert De Niro (Eddie Flemming), Edward Burns (Jordy Warsaw), Vera Farmiga (Daphne Handlova), Kelsey Grammer (Robert Hawkins), Melina Kanakaredes (Nicolette Karas). Tygh Runyan (Stephen Geller), Karel Roden (Emil Slovak), Oleg Taktarov (Oleg Razgul)
Länge: 121 Min.
Verleih: Kinowelt


Zwei Killer aus Tschechien, die in Manhattan ihre Blutspur hinterlassen und ihre auf Video aufgenommenen Morde der meistbietenden Fernsehstation verkaufen wollen, rufen zwei Ermittler auf den Plan, die grundsätzlicher nicht sein könnten, sich im Lauf der Ereignisse jedoch zusammen raufen und ein rührendes Vater-Sohn-Verhältnis entwickeln. Ein überharter Thriller, dessen vorgebliche Medienkritik sich spätestens dann als verlogene Attitüde entlarven, als er genau zu den Stilmitteln greift, die er anzuprangern vorgibt. Abgesehen von seinen inszenatorischen Mängeln auch schauspielerisch enttäuschend.

 

FILMDIENST
0.02034s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]