bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Too Much Flesh
Too Much Flesh


Frankreich/Spanien 2000
Produktion: Barnothing/Le Studio Canal +/TF 1/Toloda
Produzenten: Pascal Arnold/Jean-Marc Barr, Karina Grandjean
Regie und Buch: Pascal Arnold, Jean-Marc Barr
Kamera: Pascal Arnold
Musik: Irina Decermic, Misko Plavi
Schnitt: Brian Schmitt
Darsteller: Rosanna Arquette (Amy), Elodie Bouchez (Juliette), Jean-Marc Barr (Lyle), Ian Vogt (Vernon), Ian Brennan (Bert), Hutton Cobb (Wally)
Länge: 109 Min.
FSK: ???
Verleih: Arsenal


Ein Mann Mitte 30, der mit seiner Ehefrau keinen Sex hat, weil sie es nicht will und er sich aufgrund eines traumatischen Jugend-Erlebnisses nicht traut, schläft mit einer Fremden und fühlt sich zum erstenmal in seinem Leben frei und glücklich. Die im Home-Video-Stil gefilmte Geschichte einer verspäteten, öffentlich ausgelebten Pubertät in der amerikanischen Provinz eskaliert und schlägt in eine Anklage gegen puritanische Doppelmoral um, als die Dorfbewohner den zum Außenseiter Gewordenen erschießen.

 

FILMDIENST
0.00358s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]