bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tigerland
Tigerland


USA 2000
Produktion: Haft Entertainment/New Regency
Produzenten: Arnon Milchan, Steven Haft, Beau Flynn
Regie: Joel Schumacher
Buch: Ross Klavan, Michael McGruther
Kamera: Matthew Libatique
Musik: Nathan Larson
Schnitt: Mark Stevens
Darsteller: Colin Farrel (Roland Bozz), Matthew Davis (Paxton), Shea Whigman (Wilson), Clifton Collins jr. (Miter), Tom Guiry (Cantwell), Russell Richardson (Johnson), Nick Searcy (Captain Saunders)
Länge: 101 Min.
Verleih: Twentieth Century Fox


Im Jahr 1971 wird eine Gruppe von Rekruten für den Vietnam-Krieg ausgebildet. Es zeigt sich, dass die jungen Männer, die unter dem harten Training leiden, kaum geeignet für den Einsatz im Krieg sind. Spannende Variation des Kriegsfilm-Genres, die sich auf die Ausbildungsphase beschränkt, in der die Unmenschlichkeit des Drills zum Töten aber bereits deutlich wird. Das Lager wirkt manchmal wie ein Spielplatz, manchmal, durch die Handkamera und das 16mm-Material, wie einer einschlägigen Fernsehdokumentation entnommen, was die verschwommene Realitätswahrnehmung der jungen Männer intensiv verdeutlicht.

 

FILMDIENST
0.00243s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]