bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tolle Lage


Deutschland 2000
Produktion: Metropolis/Studio Babelsberg Independent/ZDF/dffb
Produzent: Alexander Ris
Regie und Buch: Sören Voigt
Kamera: Hanno Lentz
Musik: Rainer Kirchmann
Schnitt: Gergana Voigt
Darsteller: Ill-Young Kim (Pit Sun), Paul Faßnacht (Ralf Skiernitzki), Phi Dang (Josi), Henriette Heinze (Anita), Gabi Methner (Martina), Fritz Roth (Claus), Astrid Meyerfeldt (Natscha Oehlke), Julia Hummer (Steffie Oehlke)
Länge: ca, 90 Min.
FSK:
Verleih: Progress


Ein Tag auf einem Campingplatz in Mecklenburg: Dort, wo früher LPG-Kühe ihren Stall hatten, erholen sich nun Urlauber, die von einem geldgierigen West-Besitzer tyrannisiert werden. Der Konflikt mündet in eine Zerstörungsorgie, und nicht die alte, sondern die Generation der 20-Jährigen baut das verwüstete Universum wieder auf. Ein groteskes Panoptikum, das ebenso grell wie symbolisch auf den Stand der deutschen Einheit hinweisen will. Im Stil der "Dogma"-Filme mit ständig bewegter Handkamera aufgenommen, verzichtet der Film auf eine psychologische Durchdringung der Figuren, überzeugt aber durch seine konsequente Skurrilität. ­ Ab 16.

 

FILMDIENST
0.01669s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]