bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Paradiso - Sieben Tage mit sieben Frauen


Deutschland 1999
Produktion: Moana-Film/ARD-Degeto
Produzent: Rudolf Thome
Regie und Buch: Rudolf Thome
Kamera: Reinhold Vorschneider
Musik: Wolfgang Böhmer
Schnitt: Karin Nowarra
Darsteller: Hanns Zischler (Adam Bergschmidt), Cora Frost (Eva Wüstenberg), Adriana Altaras (Lulu), Sabine Bach (Lilith), Khyana El Bitar (Marion), Irm Hermann (Berenice), Isabel Hindersin (Lucia), Amelie zur Mühlen (Jacqueline)
Länge: 102 Min.
Verleih: Prometheus


Ein erfolgreicher Komponist feiert in einem idyllisch gelegenen Haus in Mecklenburg-Vorpommern seinen 60. Geburtstag. Sieben Tage will er feiern mit seiner dritten Frau, mit der er zwei Kindern hat, und jenen sechs Frauen, mit denen er verheiratet oder durch Liebe, Freundschaft oder Sex verbunden war. Mit dem Sohn aus erster Ehe, den er 30 Jahre nicht gesehen hat, söhnt er sich aus. Am Ende der wohl kalkulierten, ironisch gebrochenen Versuchsanordnung über Vergangenheit und Gegenwart stehen neue Hoffnungen für die Zukunft. Getragen wird der Film von der sommerlichen Atmosphäre der flachen Landschaft, die sich im unkomplizierten Beziehungsgeflecht der Protagonisten widerspiegelt. Die behutsame Lebens- und Liebesphilosophie überzeugt durch subtilen Humor und das authentische Spiel der Schauspieler. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00362s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]