bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Über kurz oder lang
Blow dry


Großbritannien/Deutschland/USA 2000
Produktion: Mirage Enterprises/West/Eleven Films/IMF
Produzenten: Ruth Jackson; William Horberg; David Rubin, Marc Cooper
Regie: Paddy Breathnach
Drehbuch: Simon Beaufoy
Kamera: Cian de Buitlear
Musik: Patrick Doyle
Schnitt: Tony Lawson
Darsteller: Alan Rickman (Phil Allen), Natasha Richardson (Shelley Allen), Josh Hartnett (Brian Allen), Rachel Griffiths (Sandra), Rachael Leigh Cook (Christina Robertson), Heidi Klum (Jasmine), Bill Nighy (Ray Robertson), Warren Clarke (Tony, Bürgermeister von Keighley)
Länge: 94 Min.
Verleih: Helkon


Die nationale Meisterschaft der Friseure versetzt ein englisches Provinzstädtchen in hellen Aufruhr und führt zu einer Familienzusammenführung der besonderen Art: Zwei einst miteinander verheiratete Meister ihres Fachs, deren Ehe wegen der lesbischen Neigungen der Frau auseinander ging, treffen wieder aufeinander. Melodramatisch durchwirkte Komödie, die leise und grelle Töne nahtlos miteinander zu verbinden versteht und einen reizvollen 80er-Jahre-Glamour verbreitet. Stellenweise entsteht der Eindruck, dass zu viele Geschichten auf einmal erzählt werden sollten, doch die geschickte Konstruktion rettet den Film vor solchen Untiefen. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00254s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]