bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Suzhou River
Su Zhou He


VR China/Deutschland/Niederlande/Japan/Frankreich 2000
Produktion: Essential Film/Dream Factory/Hubert Bals Fund/ZDF/ARTE/Studio Babelsberg/Uplink Co./Goutte d'Or Distribution/Göteburg FilmFestival Filmfund/BR
Produzenten: Nai An, Philippe Bober
Regie und Buch: Lou Ye
Kamera: Wang Yu
Musik: Jörg Lemberg
Schnitt: Karl Riedl
Darsteller: Zhou Xun (Moudan/Meimei), Jia Hongsheng (Mardar Jia), Hua Zhongkai (Lao B.), Yao Anlian (Boss), Nai An (Xiao Hong), Lou Ye (Ich-Erzähler)
Länge: 83 Min.
Verleih: X Verleih (O.m.d.U.)


Eine melodramatische, mit märchenhaften Motiven angereicherte Liebesgeschichte im kriminellen Milieu des heutigen Shanghai, die in mehrfacher Hinsicht um den Souzou-Fluss herum zentriert ist, auf dem sich ein unglücklich verliebter, voyeuristischer Videofilmer bewegt, Menschen beobachtet und sie mit allerlei Geschichten ausstattet. "Souzou River" ist eine seiner Fantasien, eine Art Variation von Hitchcocks "Vertigo" in Kombination mit Vigos "L'Atalande", erzählt in wunderbar modernistischen Bildern, die hinreichend Leerstellen in der Erzählung und zwischen den Bildern lassen, um den Film zu einen spannenden ästhetischen und intellektuellen Vergnügen zu machen.

 

FILMDIENST
0.00465s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]