bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Versprechen
The Pledge


Scope. USA 2000
Produktion: Franchise Pictures/Clyde Is Hungry Films
Produzenten: Michael Fitzgerald, Sean Penn, Elie Samaha
Regie: Sean Penn
Buch: Jerzy Kromolowski, Mary Olsen-Kromolowski, nach dem Roman "Das Versprechen" von Friedrich Dürrenmatt
Kamera: Chris Menges
Musik: Hans Zimmer, Klaus Badelt
Schnitt: Jay Cassidy
Darsteller: Jack Nicholson (Jerry Black), Robin Wright Penn (Lori), Pauline Roberts (Chrissy), Aaron Eckhart (Stan Krolak), Sam Shepard (Eric Pollack), Vanessa Redgrave (Analise Hansen), Michael O'Keefe (Duane Larsen), Benicio del Toro (Toby Jay Wadenah), Mickey Rourke (Jim Olstad), Harry Dean Stanton (Floyd Cage), Helen Mirren (Ärztin)
Länge: 125 Min.
Verleih: Warner Bros.


Ein alternder Polizist verbeißt sich kurz vor seiner Pensionierung in einen Fall von besonderer Grausamkeit: Ein kleines Mädchen wurde brutal ermordet, und er verspricht der verzweifelten Mutter bei seinem Seelenheil, den Täter zu überführen. Doch je länger die Suche dauert, um so mehr rückt der Fahnder selbst als Opfer in den Mittelpunkt seiner eigenen seelischen Verstrickungen. In der Hauptrolle hervorragend gespielte, vor allem jenseits der konventionellen Kriminalhandlung intensiv und vielschichtig inszenierte Schuld-und-Sühne-Geschichte um einen Mann, der an der Last eines uneinlösbaren Versprechens zerbricht. - Sehenswert ab 16. (Kinotipp der katholischen Filmkritik)

 

FILMDIENST
0.00303s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]