bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der schöne Tag


Deutschland 2001
Produktion: Pickpocket Filmprod./zero-film/ZDF
Produzenten: Thomas Arslan, Martin Hagemann
Regie und Buch: Thomas Arslan
Kamera: Michael Wiesweg
Musik: Selda Kaya & shape:mod, Morton Feldman, Saul Williams
Schnitt: Bettina Blickwede
Darsteller: Serpil Turhan (Deniz), Bilge Bingül (Diego), Florian Stetter (Jan), Hafize Üner (Mutter), Selda Kaya (Leyla), Hanns Zischler (Regisseur), Elke Schmitter (Frau im Café)
Länge: 74 Min.
Verleih: peripher


24 Stunden im Leben einer jungen Schauspielerin und Synchronsprecherin türkischer Herkunft im sommerlichen Berlin, die sich von ihrem Freund trennt, ihre Mutter und ihre Schwester trifft und einen jungen Mann kennen lernt, ohne mit ihm eine neue Beziehung anknüpfen zu können. Dramaturgisch extrem zurückgenommene, unaufgeregte "Großstadt-Chronik", die bei aller erzählerischen Distanz die unspektakulären Alltagsereignisse zu einem anregenden, ebenso ehrlichen wie spannenden Diskurs über Lebensperspektiven und -einstellungen zu verdichten weiß. - Sehenswert ab 16.

 

FILMDIENST
0.00252s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]