bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der Überfall


Österreich 2000
Produktion: Allegro Film
Produzent: Helmut Grasser
Regie: Florian Flicker
Buch: Susanne Freund, Florian Flicker
Kamera: Helmut Prinat
Schnitt: Mona Willi
Darsteller: Roland Düringer (Andreas Berger), Josef Hader (Werner Kopper), Joachim Bißmeier (Josef Böckl), Ulrike Beimpold (Gertrude Bacher) Klaus Ortner (Herbert Bacher)
Länge: 84 Min.
Verleih: Advanced


Ein geistig eher schlichter Arbeitsloser gerät angesichts der Perspektivlosigkeit seines Lebens in Hysterie und will einen Banküberfall begehen, gerät aber, seinem Unterfangen hoffnungslos nicht gewachsen, in einen Schneiderladen, wo er den alternden Besitzer und dessen Kunden, einen biederen Spießbürger, als Geiseln nimmt. Ein souverän gespieltes Kabarettprogramm, in dem sich die Macht- und Ohnmachtsverhältnisse zwischen den drei Männern scheinbar übergangslos ändern. Wie sie rücksichtslos um die eigenen Interessen buhlen und dabei ihre tief verborgenen inneren Befindlichkeiten offen legen, ist ein Paradestück an hintergründiger Menschenbeschreibung, bei der Komik und Tragik eine virtuose Allianz eingehen. - Sehenswert ab 16.

 

FILMDIENST
0.00255s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]