bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Jin Roh
Jin Roh


Japan 1998
Produktion: Bandai Visual
Produzenten: Tsutomu Sugita, Hidekazu Terakawa
Regie: Hiroyuki Okiura
Buch: Mamoru Oshii
Kamera: Hisao Shirai
Musik: Hajime Mizoguchi
Schnitt: Shuichi Kakesu
Länge: 98 Min.
Verleih: Rapid Eye Movies (O.m.d.U.)


Die Begegnung mit einer Selbstmord-Attentäterin, die gegen die faschistische Regierung kämpft, verändert das Leben eines japanischen Geheimsoldaten grundlegend. Ambitionierter Science-Fiction-Politithriller in Form eines Zeichentrickfilms, der auf reizvolle Weise das Thema des politischen Terrors aufgreift, wobei er stets bemüht ist, tradierte Wertigkeiten zu hinterfragen.

 

FILMDIENST
0.00449s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]