bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Natürlich blond
Legally Blonde


Scope. USA 2001
Produktion: MGM
Produzenten: Marc Platt, Ric Kidney
Regie: Robert Luketic
Buch: Karen McCullah, Kirsten Smith, nach einem Roman von Amanda Brown
Kamera: Anthony B. Richmond
Musik: Rolfe Kent
Schnitt: Anita Brandt Burgoyne, Garth Craven
Darsteller: Reese Witherspoon (Elle Woods), Luke Wilson (Emmett), Selma Blair (Vivian), Matthew Davis (Warner Huntington), Victor Garber (Prof. Callahan), Jennifer Coolidge (Paulette), Holland Taylor (Prof. Stromwell), Ali Larter (Brooke Taylor Windham), Jessica Cauffiel (Margot)
Länge: 96 Min.
FSK: ab o.A.; f
Verleih: Twentieth Century Fox


Eine junge, reiche und blonde Frau, deren Intelligenz nicht zu ihrem schrillen Äußeren und ihrer gar nicht mal bewusst nach außen gezeigten Naivität passen will, studiert in Harvard Jura, um ihren elitären Freund zurück zu erobern, der sie wegen ihrer schrillen Persönlichkeit und aus Karrieredenken verlassen hat. Dabei wächst sie über sich, ihren Ex-Freund und ihren Jura-Professor bald hinaus. Eine etwas lieblos inszenierte, nur in einigen Details hintersinnige Komödie, die "predigt", dass Frauen an sich selbst glauben müssen, um Erfolg im Leben und in der Liebe zu haben. Überzeugend ist das quirlige Spiel der Hauptdarstellerin. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.00344s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]