bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Newenas weite Reise


Deutschland/Bulgarien 2000
Produktion: Ottokar Runze Filmproduktion/BR/NDR/ORB/SWR
Produzent: Ottokar Runze
Regie: Nenad Djapic
Buch: Nenad Djapic, Marc Eric Wessel
Kamera: Anton Rangelow Bakarski
Musik: Ingo Frenzel
Schnitt: Krasimira Velickova
Darsteller: Victoria Borislavova Borisova (Newena). Florian Jaeger (Jan), Dieter Pfaff (Kojak), Peter Franke (Fiete), Heike Falkenberg (Birgit)
Länge: 92 Min.
Verleih: Basis


Ein Hamburger Junge und ein Mädchen aus Bosnien treffen zunächst bei einem leichten Autounfall in Genua aufeinander, danach dann auf dem Schiff des Onkels des Jungen, wo der die Ferien verbringt. Hier hat sich das verschüchterte Mädchen als blinder Passagier eingeschlichen. Westliche Selbstverständlichkeit eines bequemen Lebens und die Todesangst des Mädchens treten einander gegenüber. Eine weitgehend anrührende Geschichte, die vor allem von ihren plastischen Hauptfiguren lebt, dabei aber etwas zu stark zum Moralisieren neigt. Die Videotechnik führt zudem zu uninspirierten Experimenten, die dem Erzählduktus schaden. - Ab 12 möglich.

 

FILMDIENST
0.00388s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]