bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Suck My Dick


Deutschland 2000/01
Produktion: Helkon Media Filmproduktion
Produzent: Werner Koenig
Regie und Buch: Oskar Roehler
Kamera: Carl-F. Koschnick
Musik: Martin Tossharow
Schnitt: Gergana Voigt
Darsteller: Edgar Selge (Dr. Jekyll), Ralf Richter (Hyde), Katja Flint (Jeanny), Wolfgang Joop (Dorian), Franziska Walser (Corinna), Hannelore Elsner (Zahnarzthelferin), Zora Holt (Julia), Sonja Kerskes (Babsy)
Länge: 82 Min.
FSK:
Verleih: Filmwelt


Die erdachte Kunstfigur eines Bestseller-Autors entschlüpft den Gedanken ihres Schöpfers und macht sich selbständig, um ihn in eine Reihe hochnotpeinlicher Situationen zu verwickeln. Was als rasante Sexualfarce über männliche Kastrations- und sonstige Verlustängste beginnt, weitet sich zur bitterbösen Gesellschaftssatire, die mit grellen Mitteln und einer mitunter hysterischen Grundstimmung eine Generalabrechnung mit den Zuständen in unserer Republik sucht. Hervorragende, bis zur Selbstaufgabe bereite Darsteller und eine perfekte "Choreografie" der zum Teil vulgären Dialoge tragen zum Gelingen einer pointiert-widerborstigen, durchaus schmerzhaften Satire bei.

 

FILMDIENST
0.0027s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]