bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Absolut Warhola


Deutschland 2001
Produktion: Strandfilm
Produzent: Dieter Reifarth
Regie und Buch: Stanislaw Mucha
Kamera: Susanne Schüle
Musik: Drislak
Schnitt: Stanislaw Mucha
Länge: 80 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Pegasos (O.m.d.U.)


Am äußersten Zipfel der Ostslowakei, nahe den Grenzen zu Polen und zur Ukraine, forscht Regisseur Stanislaw Mucha nach Spuren von Andy Warhol, dessen Vorfahren von hier stammen. Er trifft auf eine greise Urgroßtante und mehrere Vettern, die ihre besonders Sicht auf die ferne Berühmtheit und auf sich selbst vor der Kamera darlegen. Aus dieser Korrespondenz von großer Welt und tiefster Provinz, Geschäftigkeit und Gelassenheit erwächst das besondere Klima des dokumentarischen Films, der seine Figuren trotz vieler skurriler und absurder Momente nie der Lächerlichkeit preisgibt. In den besten Passagen verdichtet sich "Absolut Warhola", der die "Welt im Wassertropfen" sucht, zu einer Parabel auf die Vergänglichkeit von Zeit und die Endlichkeit des Lebens. - Sehenswert ab 16.

 

FILMDIENST
0.0057s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]