bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


So weit die Füsse tragen


Scope. Deutschland 2001
Produktion: Cascadeur/KC Medien/B+C Film
Produzenten: Jimmy C.Gerum, Hardy Martins, Roland Pellegrino, Bastian Clevé
Regie: Hardy Martins
Buch: Bernd Schwamm, Bastian Clevé, Hardy Martins, nach dem gleichnamigen Roman von Josef Martin Bauer und dem Fernsehfilm von Fritz Umgelter
Kamera: Pavel Lebeshev
Musik: Edward Artemjew
Schnitt: Andreas Marschall
Darsteller: Bernhard Bettermann (Clemens Forell), Michael Mendl (Dr.Stauffer), Anatoly Kotenyov (Kamenev), Irina Pantaeva (Irina), Alexander Jefremov (Igor)
Länge: 158 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Angel Falls


Neuverfilmung des ersten deutschen Fernseh-Mehrteilers aus dem Jahr 1959, der nach einem ebenso erfolgreichen Tatsachen-Roman die drei Jahre dauernde Flucht eines deutschen Kriegsgefangenen vom äußersten Ende Sibiriens bis in die Heimat schildert. Weniger am politischen Hintergrund als am Abenteuer-Potenzial der Geschichte interessiert, überzeugt der Film trotz einiger erzählerischer Redundanzen vor allem durch die großartigen Bilder und einen ausgesprochen präsent agierenden Hauptdarsteller. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.00278s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]