bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wolken - Briefe an meinen Sohn
Nuages - Lettres à mon fils


Belgien/Deutschland 2001
Produktion: Man's Films Prod./Pegasos Film
Produzenten: Marion Hänsel, Karl Baumgartner, Ernst Szebedits
Regie und Buch: Marion Hänsel
Kamera: Didier Frateur, Pio Corradi, Bernard Lutic, Jan Vancaillie, Pierre Gardower
Musik: Michael Galasso
Schnitt: Michele Hubinon
Sprecherin: Barbara Auer
Länge: 76 Min.
Verleih: Pegasos


Die Filmemacherin Marion Hänsel reflektiert in Briefen an ihren Sohn Stationen ihres Lebens, das durch ihre Rolle als Mutter mit Freuden und Glücksmomenten, aber auch zuvor ungekannten (Verlust-)Ängsten bereichert wurde. Die sensible Beschreibung eines Ablösungsprozesses bebildert sie mit Bildern von Wolken in allen Variationen, quasi als Reflex auf "klimatische" menschliche Seelenzustände. Eine Meditation als poetische Standortsuche und Anregung zur Reflexion und Sinnsuche. Gerade die schlichte Schönheit der Bilder und Texte fördert die Glaubwürdigkeit der Gedanken und erleichtert es dem Betrachter, einen eigenen assoziativen Zugang zum Sujet zu finden. - Sehenswert ab 14.

 

FILMDIENST
0.0098s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]