bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Taking Sides - Der Fall Furtwängler
Taking Sides


Frankreich/Deutschland/Großbritannien 2001
Produktion: Little Big Bear/Jeremy Isaacs Prod./MBP/Paladin/Twan Pix/Satel/France 2 Cinema/Studio Babelsberg/Satel
Produzent: Yves Pasquie
Regie: István Szabó
Buch: Ronald Harwood, nach seinem Bühnenstück
Kamera: Lajos Koltai
Schnitt: Sylvie Landra
Darsteller: Harvey Keitel (Major Steve Arnold), Stellan Skarsgård (Wilhelm Furtwängler), Moritz Bleibtreu (Lieutenant David Wills), Birgit Minichmayr (Emmi Straube), Oleg Tabakov (Oberst Dymshitz), Ulrich Tukur (Helmut Rode), Hanns Zischler (Rudolf Werner), August Zirner (Captain Ed Martin), Armin Rohde (Schlee)
Länge: 105 Min.
FSK: ???
Verleih: Alamode


Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird ein US-Major damit beauftragt, den berühmten Dirigenten Wilhelm Furtwängler wegen seiner vermeintlichen Vergangenheit als Nationalesozialist zu verhören. Während er seinen vorgefassten Schuldspruch zu bestätigen versucht, kristallisiert sich immer mehr die "Unschuld" des Künstlers heraus. István Szabó wirft mit seiner neuerlichen Sezierung eines Künstlerschicksals während der Nazi-Zeit viele Fragen auf, wobei er über weite Strecken durchaus überzeugend die Unmöglichkeit aufzeigt, eindeutig Partei zu ergreifen. Zugleich verliert er sich aber in einer allzu oberflächlichen Philosophie statt sich mit der übergeordneten Schuldfähigkeit des Künstlers auseinanderzusetzen. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00254s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]