bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Panic Room
Panic Room


USA 2001
Produktion: Columbia/Hofflund-Polone Prod.
Produzenten: Gavin Polone, Judy Hofflund, David Koepp, Ceán Chaffin
Regie: David Fincher
Buch: David Koepp
Kamera: Conrad W. Hall, Darius Khondji
Musik: Howard Shore
Schnitt: James Haygood, Angus Wall
Darsteller: Jodie Foster (Meg Altman), Kristen Stewart (Sarah Altman), Forest Whitaker (Burnham), Dwight Yoakam (Raoul), Jared Leto (Junior), Patrick Bauchau (Stephen), Ian Buchanan (Evan), Ann Magnuson (Lydia Lynch)
Länge: 108 Min.
FSK:
Verleih: Columbia TriStar


Eine junge Mutter sucht mit ihrer chronisch kranken Tochter Zuflucht im Stahl ummantelten Schutzraum eines New Yorker Traumhauses, als drei Verbrecher eindringen, um nach dem Millionenvermögen des Vorbesitzers zu suchen. Mit kameratechnischen Kabinettstückchen gespicktes Spannungskino, das eine komplexe Mutter-Tochter-Beziehung behauptet, ohne sie glaubwürdig zu belegen. Zwar liefert der Film solides Genrekino, doch gemessen an anderen Produktionen David Finchers, der hier seinen eigenwilligen Stilwillen nur aufschimmern lässt, bietet er lediglich routiniertes Handwerk. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00487s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]