bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Gefangene
La Captive


Frankreich 2000
Produktion: Gemini Films/Arte France Cinema/Canal +/Gimages 3/Centre National de la Cinematographie
Produzent: Paulo Branco
Regie: Chantal Akerman
Buch: Chantal Akerman, Eric de Kuyper, nach einem Roman von Marcel Proust
Kamera: Sabine Lancelin
Schnitt: Claire Atherton
Darsteller: Stanislas Merhar (Simon), Sylvie Testud (Ariane), Olivia Bonamy (Andrée), Liliane Rovere (Françoise), Françoise Bertin (Großmutter), Aurore Clement (Lea)
Länge: 108 Min.
Verleih: Alamode (O.m.d.U.)


Ein junger Mann ist besessen von seiner Liebe und seiner Eifersucht zu einer jungen Frau. Er hält sie wie eine Gefangene in seiner Wohnung, verfolgt jeden ihrer Schritte und quält sie mit der Frage, ob sie ihn wirklich liebt. Als die Frau, die auch Frauen liebt, ihm eröffnet, dass sie ihn verlassen will, reagiert er gelassen, doch sie verlässt ihn auf andere Weise, als er sich das vorstellt. Ruhige, konzentrierte Studie über Liebesbeziehungen und Alleinsein nach einem Roman von Marcel Proust, voller innerer Spannung als zeitlose Diskussionsgrundlage mit Bildern und Worten ins Szene gesetzt, bei denen es auf jedes Detail ankommt. - Sehenswert.

 

FILMDIENST
0.00253s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]