bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires
Taxi, un encuentro


Argentinien 2001
Produzent: Gabriela David
Regie und Buch: Gabriela David
Kamera: Miguel Abal
Musik: Mariano Nuñuez West
Schnitt: Enrique Angeleri
Darsteller: Diego Peretti (Estaban), Miguel Guerberof (Vater), Josefina Viton (Laura), Pablo Brichta, Pochi Ducasse
Länge: 90 Min.
Verleih: Kairos (O.m.d.U.)


Ein junger Mann, der mit gestohlenen Taxis durchs nächtliche Buenos Aires fährt, versucht, einer jungen Frau mit einer Schussverletzung zu helfen, lädt sie dann aber auf der Straße ab und ruft einen Rettungswagen. Daran schließt sich die Geschichte der Frau an, die zwar aus guten Verhältnissen kommt, aber ein desolates Leben vor dem Hintergrund des familiären Zusammenbruchs führt. Lakonisch erzählter Film über Kommunikationslosigkeit, die Anonymität der Großstadt und ein Leben am Rande des (wirtschaftlichen) Abgrunds, der ein Schlaglicht auf die Situation des modernen Argentinien wirft. Zugleich spiegelt er die Bemühungen einer Generation, Trauerarbeit zu leisten und die Vergangenheit aufzuarbeiten. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.0022s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]