bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Shark Skin Man and Peach Hip Girl
Samehada otoko to momojiri onna


Japan 1998
Produktion: Tohokushinsha Film Company
Produzent: Kazuto Takida
Regie und Buch: Katsuhito Ishii, nach einer Manga-Vorlage von Minetaro Mochizuki
Kamera: Hiroshi Machida
Musik: Dr. Strangelove
Schnitt: Yumiko Doi
Darsteller: Tadanobu Asano (Kuroh Samehada/Shark Skin Man), Sie Kohinata (Toshiko Momojiri/Peach Hip Girl), Susumu Terajima (Sawada), Tatsuya Gashuin (Yamada)
Länge: 108 Min.
Verleih: Rapid Eye Movies (O.m.d.U.)


Eine schüchterne junge Frau, die ihrem verhassten Onkel entkommen will, und ein abtrünniger Yakuza-Gangster, der Sydikatsgelder gestohlen hat, finden auf ihrer offenbar vom Schicksal vorbestimmten gemeinsamen Flucht zueinander und begeben sich auf eine ebenso blutige wie absurde Reise. Schrill-überdrehte Verfilmung eines Manga, die sich in einer formal virtuosen Tour de Force an einschlägigen westlichen wie östlichen Genrevorbildern anlehnt, dabei aber durchaus einen eigenen Stil findet. Freilich findet die inszenatorische Finesse auf der Ebene der arg dünnen, comic-haft überzeichneten Handlung keine annähernd vertiefte Entsprechung.

 

FILMDIENST
0.00569s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]