bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Meine Frau, die Schauspielerin
Ma femme est une actrice


Frankreich 2001
Produktion: Renn/Katharina/TF1 Films/Canal +/Centre National de la Cinématographie
Produzent: Claud Berri
Regie und Buch: Yvan Attal
Kamera: Remy Chevrin
Musik: Brad Mehldau
Schnitt: Jennifer Augé
Darsteller: Charlotte Gainsbourgh (Charlotte), Yvan Attal (Yvan), Terence Stamp (John), Noémie Lvovsky (Nathlie) Laurent Bateau (Vincent), Ludivine Sagnier (Géraldine), Liomel Abelanski (Georges), Keith Allen (David), Jo Mcinnes (Assistentin)
Länge: 95 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Concorde


Der Mann einer erfolgreichen jungen Schauspielerin steigert sich in eine zunächst grundlose Eifersucht, an der das Eheglück der Beiden zu zerbrechen droht. Eine leicht altmodisch wirkende romantische Komödie, die die Macht der Gefühle auslotet und die Frage stellt, wie und ob eine Trennungslinie zwischen den im Film dargestellten Gefühlen und dem Privatleben verläuft. Obwohl der Erstlingsfilm diese Frage letztlich offen lässt, bietet er vergnügliche, teilweise charmante Unterhaltung. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.0063s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]