bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Jedermanns Fest
Jedermanns Fest


Österreich/Deutschland 2001
Produktion: Star/Studio Babelsberg/Wega Film/WDR/ORF
Produzent: Veit Heiduschka
Regie: Fritz Lehner
Buch: Fritz Lehner, nach dem Theaterstück von Hugo von Hoffmannsthal
Kamera: Gernot Roll, Wolfgang Treu
Musik: Peter Ponger
Schnitt: Juno Sylva Englander, Tanja Schmidbauer
Darsteller: Klaus Maria Brandauer (Jan Jedermann), Juliette Gréco (Yvonne Becker), Redbad Klynstra (Daniel), Sylvie Testud (Sophie), Alexa Sommer (Isabelle), Veronika Lucanska (Cocaine), Susan Lynch (Maria), Piotr Wawrzynczak (Jurek)
Länge: 173 Min.
FSK: ????
Verleih: Progress


Moderne Paraphrase auf Hugo von Hofmannsthals klassisches Bühnenspiel "Jedermann": Ein Modeschöpfer zieht am plötzlichen, durch einen Unfall verursachten Ende seines Lebens Resümee. Groß angelegter Film, dessen bewußt antinaturalistische Bilder und Drehbuchsentenzen keine überzeugende Stiliserung, sondern eher lähmende Künstlichkeit erzeugen. Trotz des zurückgenommenen Spiels des Hauptdarstellers überwiegt der Eindruck einer weitgehend redundanten, hochgradig schwülstigen Moralpredigt. - Ab 12.

 

FILMDIENST
0.00419s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]