bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tsatsiki - Freunde für immer


Schweden/Norwegen/Dänemark 2001
Produktion: Felicia Film/Northern Lights/Nordisk Film/Film i Väst/Danmarks Radio
Produzentin: Anne Ingvar
Regie: Eddie Thomas Petersen
Buch: Eddie Thomas Petersen, nach den Romanen von Moni Brännström
Kamera: Svein Krovel
Musik: Anders Melander
Schnitt: Leif Axel Kjeldsen
Darsteller: Samuel Haus (Tsatsiki), Sara Sommerfeld (Tina, seine Mutter), Sam Kessel (Per Hammer), Isa Engström (Maria), Eric Ericsson (Göran)
Länge: 90 Min.
FSK: o.A.; f
Verleih: Arsenal


Zweiter Film um den schwedischen Jungen mit griechischem Namen, der diesmal seine besten Freunde verliert und während der Sommerferien auch nicht zu leiblichen Vater nach Griechenland fahren soll, bis er in seinem Großvater einen verständnisvollen Helfer findet. Ein überladenes Drehbuch, das keinen seiner vielen Handlungsstränge zu Ende erzählt, und eine einfallslose Regie lassen wenig Anteilnahme an einem Film zu, der sich auch durch die Umbesetzung wichtiger Hauptrollen seiner Glaubwürdigkeit beraubt. - Ab 8.

 

FILMDIENST
0.00248s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]