bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ein Glückstag
Un día de suerte


Teils schwarz-weiß. Argentinien/Spanien/Italien 2001
Produktion: Barakacine/El Angel de la Guarda/INCAA/El Mecanismo Encantado/Brosfilms
Produzenten: Sandra Gugliota, Marcelo Schapces, Fernando Merinero
Regie: Sandra Gugliotta
Buch: Sandra Gugliotta, Marcelo Schapces
Kamera: José Guerra
Musik: Diego Frenkel, Sebastián Schachtel
Schnitt: Alejo Flah
Darsteller: Valentina Bassi (Elsa), Fernán Mirás (Walter), Darío Vittori (Großvater), Lola Berthet (Laura), Damián de Santo, Jesús Berenguer, Claudio Gallardou
Länge: 94 Min.
Verleih: Kairos (O.m.d.U.)


Buenos Aires am Ende des Jahres 2000. Eine 25-Jährige schlägt sich mit schlecht bezahlten Jobs durchs Leben, will weg aus Argentinien. Obwohl sie es bis nach Palermo schafft und dort ihre Utopien revidieren muss, bleibt ihr Optimismus ungebrochen. Sympathisches, quirliges Spielfilmdebüt, das seinen Charme maßgeblich der Hauptdarstellerin und dem hohen authentischen Gestus der Inszenierung verdankt. Dabei besticht der Film weniger durch seine Formsprache oder Dramaturgie als durch atmosphärische Dichte. - Sehenswert.

 

FILMDIENST
0.00464s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]