bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Dem Himmel so fern
Far From Heaven


USA/Frankreich 2002
Produktion: Clear Blue Sky/John Wells Prod./Killer Films/Section Eight/USA Films/Vulcan/TF 1
Produzenten: Jody Patton, Christine Vachon, Bradford Simpson, Declan Baldwin
Regie und Buch: Todd Haynes
Kamera: Edward Lachman
Musik: Elmer Bernstein
Schnitt: James Lyons
Darsteller: Julianne Moore (Cathy Whitaker), Dennis Quaid (Frank Whitaker), Dennis Haysbert (Raymond Deagan), Patricia Clarkson (Eleanor Fine), Viola Davis (Sybil), James Rebhorn (Dr. Bowman), Bette Henritze (Mrs. Leacock), Michael Gaston (Stan Fine)
Länge: 107 Min.
Verleih: Concorde


Das störungsfreie Leben eines Ehepaars in einer amerikanischen Kleinstadt der 50er-Jahre gerät ins Wanken, als die homosexuelle Veranlagung des Ehemanns zu Tage tritt und die Frau eines Verhältnisses mit dem schwarzen Gärtner beschuldigt wird. Ein meisterhaftes doppelbödiges Melodram, das vor allem die Position der Frau in einer von Vorurteilen und Repressionen beherrschten Gesellschaft hinterfragt. Äußerliche Bildschönheit und inhaltliche Konfrontationslust gehen eine ideale Symbiose ein. Gleichzeitig ist der Film eine Hommage auf die Arbeiten von Douglas Sirk. - Sehenswert.

 

FILMDIENST
0.00245s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]