bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Love the Hard Way


Deutschland/USA 2001
Produktion: TiMe/Vif/P'Artisan/Open City/Daybreak
Produzenten: Wolfram Tichy, Jason Kliot, Peter Sehr, Joana Vicente
Regie: Peter Sehr
Buch: Peter Sehr, Marie Noelle, nach dem Roman "Feuer und Eis" von Xia Gang
Kamera: Guy Dufaux
Schnitt: Christian Nauheimer
Darsteller: Adrien Brody (Jack), Charlotte Ayanna (Claire), Jon Seda (Charlie), August Diehl (Jeff), Pam Grier (Linda Fox), Katherine Moennig (Debbie), Michaela Conlin (Cara)
Länge: 104 Min.
Verleih: ottfilm


Ein kleiner Ganove verliebt sich in eine strebsame Studentin, begreift das Ganze jedoch nur als Spiel und kann ihre Liebe nicht erwidern. Während sie zu Grunde geht, gelingt ihm in der Haft seine Schriftsteller-Karriere. Bemühte Verfilmung eines chinesischen Underground-Romans, die die kriminelle Unterwelt von New York als fiktives Abziehbild reproduziert, emotional jedoch nicht zu überzeugen versteht. Da die Charakterzeichnung der Personen nicht überzeugt, wird nur ein aufgesetzter Outsider-Mythos bestätigt. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00405s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]