bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Soloalbum


Scope. Deutschland 2003
Produktion: Goldkind Film/Clasart Film/TV 60 Film
Produzenten: Christoph Müller, Markus Zimmer, Sven Burgemeister
Regie: Gregor Schnitzler
Buch: Jens-Frederick Otto, nach dem gleichnamigen Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre
Kamera: Gero Steffen
Musik: Fetisch + Meister
Schnitt: Hansjörg Weißbrich, Alexander Dittner
Darsteller: Matthias Schweighöfer (Ben), Nora Tschirner (Katharina), Christian Näthe (Christian), Leander Haußmann (Chefredakteur), Oliver Wnuk (Alf), Matthias Matschke (Klaus)
Länge: 87 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Concorde


Die Liebesnöte eines Berliner Musikredakteurs, der von seiner Geliebten verlassen wird, Verlust und Einsamkeit erleidet und alles daran setzt, die verlorene Gefährtin wieder an sich zu binden. Verfilmung eines Popliteratur-Bestsellers mit allen Zutaten der deutschen Twen-Komödie, die sich mit bemüht jugendlichem Esprit und entsprechenden Darstellern gewollt gagreich durch den Leerlauf der Handlung laviert. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.00346s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]