bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Johnny English - Der Spion, der es versiebte
Johnny English


Großbritannien 2002/03
Produktion: Rogue Male
Produzenten: Tim Bevan, Eric Fellner, Mark Huffam
Regie: Peter Howitt
Buch: William Davies, Neal Purvis, Robert Wade
Kamera: Remi Adefarasin
Musik: Ed Shearmur, Bond (Titelsong)
Schnitt: Robin Sales
Darsteller: Rowan Atkinson (Johnny English), John Malkovich (Pascal Sauvage), Natalie Imbruglia (Lorna Campbell), Ben Miller (Bough), Douglas McFerran (Vendetta), Tim Pigott-Smith (Pegasus), Kevin McNally (Premierminister)
Länge: 87 Min.
FSK: ab 6; f
Verleih: UIP


Nach dem Ableben seiner weit befähigteren Kollegen muss ein trotteliger englischer Schreibtisch-Agent ausrücken, um die Zukunft des Königsreichs zu sichern, das durch einen französischen Super-Schurken bedroht wird. Turbulenter Spagat zwischen actionbetontem Spionage-Thriller und schwarzer Agentenfilm-Persiflage, unterhaltsam vor allem durch seinen Hauptdarsteller. Das schwache Drehbuch produziert freilich zu viel Leerlauf, was mit einigen fäkalreichen Holzhammer-Gags kaschiert werden soll. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.00303s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]