bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Elefantenherz


Deutschland 2001
Produktion: Cameo Film- und Fernsehprod./WDR
Produzentin: Annette Pisacane
Regie: Züli Aladag
Buch: Züli Aladag, Jörg Tensing
Kamera: Judith Kaufmann
Musik: Eckhart Gadow
Schnitt: Andreas Wodraschke
Darsteller: Daniel Brühl (Marko Stemper), Manfred Zapatka (Gerd Hermsbach), Jochen Nickel (Axel Stemper), Angelika Bartsch (Renate Stemper), Erhan Emre (Bülent), Jana Thies (Sara), Thierry van Werveke (Kopella), Sebastian Schipper (Baerwald)
Länge: 100 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Ottfilm


Ein 19-Jähriger aus Duisburg boxt sich in doppelter Hinsicht durch: Er will sich von seinem gewalttätigen Vater lösen und bastelt zugleich an einer Karriere als Profiboxer, wobei er in einem gescheiterten Box-Promoter mehr als nur einen fragwürdigen Ersatzvater findet. Sensibles Boxerdrama, das vor allem dank der beiden zentralen, präzise gestalteten und intensiv gespielten Charaktere überzeugt, deren seelische Befindlichkeiten, Nöte und Hoffnungen sich reizvoll in atmosphärisch dichten Stimmungsmomenten spiegeln, während die schematisch gezeichneten Nebenfiguren eher unglaubwürdig bleiben. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.0024s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]