bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Planet der Kannibalen


36057

Deutschland2003
Produktion: Rotwang/arte/ZDF
Produzenten: Patrick Brandt, Hans-Christoph Blumenberg
Regie: Hans-Christoph Blumenberg
Buch: Hans-Christoph Blumenberg
Kamera: Klaus Peter Weber
Schnitt: Florentine Bruck
Darsteller: Minh-Khai Phan-Thi (Emma Trost), Florian Lukas (Adam Singer), Barbara Auer (Heike Hasselhoff), Peter Fitz (Werner Best), Vadim Glowna (Oskar Wagenknecht), Matthias Fuchs (Konrad Dienstag), Nina Petri, Udo Schenk, Fatih Akin, Gustav-Peter Wöhler
Länge: 90 min
Verleih: Rotwang(Vermietung über Filmverleih im Nordseepark)


3. Oktober 2020: der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung. Über dieses Datum hinaus hat Deutschland nichts mehr zu feiern. Die Arbeitslosigkeit liegt bei 70 Prozent, mit polizeistaatlichen Maßnahmen werden die murrenden Massen niedergehalten. Den Medien kommt als Kompensationsfaktor immense Bedeutung zu, der Markt ist aggressiv umkämpft. Eine junge Frau gerät zwischen die Fronten des Senderkriegs, wird beschuldigt, ihren Chef ermordet zu haben. Sie geht in den Untergrund und kämpft mit einem jungen Hacker gegen die Telekratie. Halbherzige Hommage an Godards "Alphaville", die an dramaturgischen, ästhetischen und inhaltlichen Mängeln leidet und nach der reizvollen Exposition zunehmend langweilt.

 

FILMDIENST
0.00222s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]