bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Fiasko
FIASKO


36235

Island/Deutschland/Dänemark1999
Produktion: The Icelandic Film Corporation/Zik Zak Kvikmyndir/Tradewind/Zentropa
Produzenten: Fridrik Thór Fridriksson, Skúli Fr. Malmquist
Regie: Ragnar Bragason
Buch: Ragnar Bragason
Kamera: August Jakobsson
Schnitt: Sigvaldi J. Kárason
Musik: Bardi Jóhansson
Darsteller: Margret Akadóttir (Steingerdur), Róbert Arnfinnsson (Karl), Björn Jórundur Fridbjörnsson (Hilmar), Silja Hauksdóttir (Júlia), Kristbjörg Kjeld (Gömul), Olafur Darri Olafsson (Gulli), Eggert Thorleifsson (Salomon)
Länge: 92 min
Verleih: Atlas International


24 Stunden im Leben einer Familie aus Reykjavik: In drei Episoden wird erzählt, wie sich Großvater, Tochter und Enkelin aus dem Netz der Einsamkeit zu befreien versuchen und darauf hoffen, dass ihre jeweilige Liebe erwidert wird. Als Tragikomödie angelegt, steuert die episodische Geschichte allzu oft ins Possenhafte; die Figuren agieren derb und überdreht, werden entweder als Einfaltspinsel in Szene gesetzt oder als grobe Karikatur, sodass das Interesse an ihnen entweder gar nicht aufkommt oder rasch erlahmt.

 

FILMDIENST
0.00175s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]