bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Heimliche Spiele
CHOSES SECRETES


36259

Frankreich2002
Produktion: CNC/La Sorcière Rouge/Les Aventuriers de l’Image
Produzenten: Jean-Claude Brisseau, Jean-François Geneix
Regie: Jean-Claude Brisseau
Buch: Jean-Claude Brisseau
Kamera: Wilfrid Sempé
Schnitt: María Luisa García
Musik: Julien Civange
Darsteller: Coralie Revel (Nathalie), Sabrina Seyvecou (Sandrine), Roger Mirmont (Dalacroix), Fabrice Deville (Christophe), Blandine Bury (Charlotte), Olivier Soler (Cadenne), Viviane Théophildès (Madame Mercier)
Länge: 115 min
Verleih: Alamode


Zwei junge Frauen ohne Ausbildung setzen ihre Erotik gnadenlos ein, um Karriere zu machen. Sie angeln sich Männer in hohen Positionen, werden deren Geliebte und machen sie sich mit vorgetäuschten Orgasmen und psychologischen Tricks gefügig. Das geht solange gut, bis sie beide auf denselben jungen Mann stoßen, der sexuell und menschlich noch freiheitlicher denkt und skrupelloser handelt als sie. Trotz freizügiger Sexszenen kein Pornofilm, sondern eine intellektuell- künstliche Studie über Sex und Macht im Berufsleben, die von hervorragenden Darstellerinnen getragen wird.

 

FILMDIENST
0.00215s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]