bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Eine Affäre in Paris
DIVORCE


36304

Frankreich/USA2003
Produktion: Merchant-Ivory Productions/Radar Pictures
Produzenten: Ismail Merchant, Michael Schiffer, Paul Bradley, Richard Hawley
Regie: James Ivory
Buch: Ruth Prawer Jhabvala, James Ivory
Kamera: Pierre Lhomme
Schnitt: John David Allen
Musik: Richard Robbins
Darsteller: Kate Hudson (Isabel Walker), Naomi Watts (Roxeanne de Persand), Melvil Poupaud (Charles-Henri de Persand), Thierry Lhermitte (Edgar Cosset), Glenn Close (Olivia Pace), Jean-Marc Barr (Maître Bertram), Leslie Caron (Suzanne de Persand), Stephen Fry (Piers Janely), Stockard Channing (Margeeve Walker), Romain Duris (Yves), Samuel Labarthe (Antoine de Persand), Thomas Lennon (Roger Walker), Daniel Mesguich (Experte im Louvre), Matthew Modine, Bebe Neuwirth (Julia Manchevering), Nathalie Richard (Charlotte de Persand), Catherine Samie (Madame Florian), Sam Waterston (Chester Walker)
Länge: 118 min
Verleih: Twentieth Century Fox


Eine Amerikanerin fährt nach Paris, um ihrer schwangere Schwester beizustehen, die ihre Ehe mit einem Franzosen auflösen will. Erschwert wird die Scheidung durch ein teures Gemälde, aber auch eine verzwickte Affäre mit dem Onkel des Ehemanns. Adaption eines aktuellen Bestsellers, die die zeitgenössischen Bezüge bis zur Unkenntlichkeit verkürzt. Der Reiz, aber auch eine gewisse Konturlosigkeit der exquisit ausgestatteten Komödie liegt in der flanierenden Bewegung, die durch Filmzitate, kulturelle Klischees und das Spiel der hervorragenden Darsteller geleitet wird, ohne dass sich die in mehrere Strängen verästelnde Handlung auf einen Nenner herunterbrechen ließe.

 

FILMDIENST
0.00262s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]