bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Science Fiction


36391

Deutschland2003
Produktion: Kunsthochschule für Medien/film0
Regie: Franz Müller
Buch: Franz Müller
Kamera: Frederik Walker
Schnitt: Franz Müller, Dirk Oetelshoven, Sean Coffey, Barbara Hoffmann
Musik: Tobias Ellenberg
Darsteller: Arved Birnbaum (Jörg), Jan Henrik Stahlberg (Marius), Nicole Marischka (Anja), Heidi Ecks (Barbara), Thomas Wittmann (Hotelier), Siegfried Effenberger (Mann in der Werbeagentur), Marc Weigel (Verkäufer)
Länge: 112 min
Verleih: Exit


Ein Motivationstrainer und ein Teilnehmer seines Seminars geraten bei der Übung, wie man erfolgreich Türen öffnet, in eine Art Paralleluniversum, das ihrer bisherigen Welt bis auf den Punkt gleicht, dass sie sofort vergessen werden, wenn eine Tür vor oder hinter ihnen ins Schloss fällt. Auf DV gedrehter Abschlussfilm, dessen spröde "Dogma"-Aura dank des Spielwitzes seiner Hauptdarsteller auf Dauer bezwingenden Charme entfaltet. Das reizvolle Spiel mit der Möglichkeit, ständig neu anfangen zu können, verkehrt sich über eine skurrile Dreiecksgeschichte in ihr Gegenteil und entpuppt sich dabei als kluge Reflexion über den Selbst- und Weltverlust neoliberaler Positionen.

 

FILMDIENST
0.00286s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]