bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Schultze Gets the Blues


36446

Deutschland2003
Produktion: Filmkombinat/ZDF
Produzenten: Jens Körner
Regie: Michael Schorr
Buch: Michael Schorr
Kamera: Axel Schneppat
Schnitt: Tina Hillmann
Musik: Dirk Niemeier, Thomas Wittenbecher
Darsteller: Horst Krause (Schultze), Harald Warmbrunn (Jürgen), Karl Fred Müller (Manfred), Rosemarie Deibel (Frau Lorant), Wilhelmine Horschig (Lisa), Anne V. Angelle (Aretha)
Länge: 114 min
Verleih: UIP


Ein wortkarger Frührentner aus Ostdeutschland, der bislang immer nur Polka auf seinem Akkordeon spielte, entdeckt seine Liebe zur flotten amerikanischen Cajun-Musik und will fortan nichts anderes mehr spielen. Er fährt sogar nach Amerika, wo er aber genauso einsam bleibt wie zu Hause. Stimmungsvolles, unaufdringlich humorvolles Porträt über Deutschland und seine Tradition am Beispiel eines älteren Mannes, der einen Neuanfang wagt, ohne dafür belohnt zu werden. Der dokumentarisch anmutende, stellenweise reizvoll lakonisch erzählte Spielfilm überzeugt durch den hervorragenden Hauptdarsteller, malerische Bilder und seinen einfühlsamen Umgang mit Musik.

 

FILMDIENST
0.00242s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]