bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Spider
SPIDER


36512

Kanada/Großbritannien/Frankreich2002
Produktion: Artists Independent Network/CBL/Capitol/Catherine Bailey Ltd./Davis-Films/Grosvenor Park/Metropolitan
Produzenten: Catherine Bailey, David Cronenberg, Samuel Hadida
Regie: David Cronenberg
Buch: Patrick McGrath
Kamera: Peter Suschitzky
Schnitt: Ronald Sanders
Musik: Howard Shore
Darsteller: Ralph Fiennes (Spider), Miranda Richardson (Yvonne/Mrs. Cleg/Mrs. Wilkinson), Gabriel Byrne (Bill Cleg), Lynn Redgrave (Mrs. Wilkinson), John Neville (Terrence), Bradley Hall (Boy Spider), Gary Reineke (Freddy), Philip Craig (John)
Länge: 98 min
Verleih: Columbia TriStar


Einige Tage im Leben eines psychisch gestörten, sich aus der Welt ausgrenzenden Mannes, der immer wieder in seinen Erinnerungen seine Vergangenheit schmerzhaft durchlebt, wobei immer unklarer wird, was die reale Welt und was Erinnerung ist und ob diese Erinnerungen wirklich erinnert werden. Ein düsterer, subtiler Horrorfilm über den Themenkomplex Gedächtnis/Erinnerung, der die Grenzen des Genres sprengt und der Ideenwelt des Existenzialismus verpflichtet ist. Die dichte Inszenierung und der faszinierende Hauptdarsteller imaginieren eine Welt ohne Mitleid, in der der Einzelne dem Verfall ohne Hoffnung auf Freiheit ausgeliefert ist.

 

FILMDIENST
0.00179s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]