bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Trilogie: Un couple épatant – Ein tolles Paar
TRILOGIE: UN COUPLE EPATANT


36577

Frankreich/Belgien2002
Produktion: Agat Films/Canal +/CNC/Cofimage 12/Entre Chien et Loup/Eurimages/Gimages 5/Natexis Banques Populaires Images 2/RTBF/Rhône-Alpes Cinéma
Produzenten: Diana Elbaum, Patrick Sobelman
Regie: Lucas Belvaux
Buch: Lucas Belvaux
Kamera: Pierre Milon
Schnitt: Valérie Loiseleux
Musik: Riccardo Del Fra
Darsteller: Ornella Muti (Cécile Costes), François Morel (Alain Costes), Valérie Mairesse (Claire), Bernard Mazzinghi (Georges Colinet), Dominique Blanc (Agnès Manise), Gilbert Melki (Pascal Manise), Catherine Frot (Jjeanne Rivet), Lucas Belvaux (Bruno/Pierre)
Länge: 97 min
Verleih: Kool


Ein Mann glaubt, todkrank zu sein, und lässt sich heimlich untersuchen. Seine Ehefrau spürt, dass etwas nicht stimmt, vermutet aber, dass er eine Geliebte hat, und lässt ihn beschatten. Dies wiederum bemerkt der Ehemann, der glaubt, dass seine Frau einen Geliebten habe, der ihn beschattet. Der erste Teil der Film-Trilogie von Lucas Belvaux ist eine subtile Beziehungskomödie ohne viele Worte; ihr Humor und ihre Spannung resultieren vorwiegend aus der Ruhe der Bilder, die im Kontrast zu den hektischen Personen umso intensiver wirken. Die Montage der Parallelhandlungen spielt zudem geschickt mit den Indizien, die zu falschen Schlüssen führen. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.01899s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]