bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Marseille


36715

Deutschland2004
Produktion: Schramm Film Koener & Weber/ZDF/arte/Neon Prod.
Produzenten: Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber
Regie: Angela Schanelec
Buch: Angela Schanelec
Kamera: Reinhold Vorschneider
Schnitt: Bettina Böhler
Darsteller: Maren Eggert (Sophie), Marie-Lou Sellem (Hanna), Devid Striesow (Ivan), Friederike Kammer (Schauspielerin), Wolfgang Michael (Schauspieler), Alexis Loret (Pierre), Emily Atef (Zelda), Eva Lageder, Elisabeth Beyer, Mathias Baudez
Länge: 94 min
Verleih: Peripher


Eine junge Frau verbringt einige Zeit in Marseille, bevor sie nach Berlin zurückkehrt. Ihre Freundin, eine von Alltag und Familie überforderte Theaterschauspielerin, und deren Mann, ein Fotograf, leben eine sprachlose, entfremdete Beziehung, in die sie sich verstrickt, bis sie wieder nach Marseille reist. Doch der neuerliche Auf- und Ausbruch beginnt ernüchternd. Eine in langen statischen Einstellungen und präzisen Bildkompositionen entwickelte Reflexion über Einsamkeit, Orientierungsverlust und die Suche nach einem Platz im Leben. Die vielen Auslassungen in der Erzählung verlangen die Kreativität des geduldigen Zuschauers, der sich den Reichtum des ebenso präzisen wie poetischen Films selbst erschließen muss.

 

FILMDIENST
0.00223s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]