bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Süperseks


36707

Deutschland2004
Produktion: Magnolia/ZDF-arte/Valerian Film/Studio Babelsberg Motion Pic.
Produzenten: Nina Bohlmann, Babette Schröder, Helmar Baum, Udo Bomnüter, Udo Happel
Regie: Torsten Wacker
Buch: Kerim Pamuk, Daniel Schwarz
Kamera: André Lex
Schnitt: Anja Pohl
Musik: Florian Tessloff
Darsteller: Denis Moschitto (Elvis), Marie Zielcke (Anna), Martin Glade (Olaf), Hilmi Sözer (Tarik), Meral Perin (Dilek), Meray Ülgen (Cengiz), Peter Lohmeyer (Porno-Schneyder), Jenny Ostermann (Canan)
Länge: 96 min
Verleih: Warner Bros.


Die erste türkische Telefonsex-Leitung in Deutschland wäre die Rettung für einen jungen Türken, der seinem kriminellen Onkel ein hohes Darlehen zurückzuzahlen muss. Zunächst floriert das Geschäft, dann aber kommt es zu unerwarteten Problemen und Turbulenzen mit der Liebe. Nur mäßig unterhaltsame Komödie. Vor allem die stimmungsvolle Kameraarbeit und der sympathische Hauptdarsteller setzen Akzente in einem ansonsten eher fragmentarischen Film, dessen menschliche Konflikte weniger Beachtung finden als die realistisch anmutende Schilderung deutsch-türkischer Familiensituationen.

 

FILMDIENST
0.00285s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]