bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Memoria del Saqueo – Die Globalisierung hat ein Gesicht
MEMORIA DEL SAQUEO


36752

Argentinien/Frankreich/Schweiz2004
Produktion: Thelma Film/Cinesur/ADR Prod./TVR Suisse Romande
Produzenten: Fernando E. Solanas
Regie: Fernando E. Solanas
Buch: Fernando E. Solanas
Kamera: Alejandro Fernández Mouján, Fernando E. Solanas
Schnitt: Juan Carlos Macías, Fernando E. Solanas, Sebastián Mignogna
Musik: Gerardo Gandini
Länge: 118 min
Verleih: Pegasos


Fernando E. Solanas, einer der Altmeister des lateinamerikanischen Kinos, analysiert die Ursachen und Symptome der wirtschaftlichen und sozialen Krise Argentiniens. Ein Dokumentarfilm, der vehement Partei ergreift für die Opfer politischer und sozialer Ungerechtigkeit, vom Militärputsch 1976 bis in die Gegenwart, und der in einzelnen Kapiteln den gigantischen Ausverkauf eines Landes schildert und über das Beispiel Argentinien hinaus die fatalen Auswirkungen einer neoliberal kapitalistischen Weltwirtschaft beklagt. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00194s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]