bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Netz


36856

Deutschland2004
Produktion: Lutz Dammbeck Filmprod./SWR
Produzenten: Lutz Dammbeck
Regie: Lutz Dammbeck
Buch: Lutz Dammbeck
Kamera: Thomas Plenert, Istvan Imreh, James Carman
Schnitt: Margot Neubert
Musik: Jörg Udo Lensing
Länge: 121 min
Verleih: b.film


Komplexe filmische Recherche über die Zusammenhänge von Computern, Geheimdiensten und Subkultur. Ausgehend von verwandten Begrifflichkeiten, untersucht der dokumentarische Film frühe Wechselbeziehungen zwischen kulturellen und politischen Sphären, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Im Mittelpunkt steht der Fall des Mathematikprofessors Theodore John Kaczynski, der 1996 als mutmaßlicher "Unabomber" verhaftet wurde. In seiner Figur verschmelzen Widersprüche aus Anpassung und Verweigerung, ohne sich aufzulösen. Dem Film und seinem Regisseur Lutz Dammbeck geht es nicht um investigative Aufklärung; vielmehr setzt Dammbeck sich selbst als Künstler zu den aufgeworfenen Konstellationen ins Verhältnis und verortet die Fragestellungen autobiografisch.

 

FILMDIENST
0.00187s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]