bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


L' Esquive
ESQUIVE


36953

Frankreich2003
Produktion: Noé Prod./Lola Films
Produzenten: Jacques Ouaniche
Regie: Abdellatif Kechiche
Buch: Abdellatif Kechiche, Ghalia Lacroix
Kamera: Lubomir Bakschew
Schnitt: Ghalia Lacroix
Darsteller: Osman Elkharraz (Krimo), Sara Forestier (Lydia), Sabrina Ouazani (Frida), Nanou Benahmou (Nanou), Hafet Ben-Ahmed (Fathi), Aurélie Ganito (Magalie), Carole Franck (Französischlehrerin), Hajar Hamlili (Zina), Rachid Hami (Rachid)
Länge: 117 min
Verleih: Peripher


Ein Junge in einer tristen Pariser Vorstadt verschafft sich die Hauptrolle in einem Stück von Marivaux, weil er sich in eine andere Darstellerin verliebt hat, scheitert darin aber und bringt mit seinem Begehren das soziale Gefüge der Gruppe durcheinander. Mit großartigen Laiendarstellern inszeniert, stellt der Film trotz seines realistischen Stils das Elend der Banlieus nicht aus, sondern setzt den Akzent auf die Liebesgeschichte, die sich mit der im Theaterstück zunehmend überschneidet, sowie auf die sprachlichen Kodices auf beiden Darstellungsebenen. Ein spannendes Experiment, in dem Liebe und Kunst das Denken und Fühlen der Figuren inmitten harter Lebensbedingungen transzendieren.

 

FILMDIENST
0.00206s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]