bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Shandurai und der Klavierspieler
BESIEGED


36948

Italien/Großbritannien1998
Produktion: Fiction/Navert Film/Mediaset/BBC
Produzenten: Massimo Cortesi
Regie: Bernardo Bertolucci
Buch: Bernardo Bertolucci, Clare Peploe
Kamera: Fabio Cianchetti
Schnitt: Jacopo Quadri
Musik: Alessio Vlad
Darsteller: Thandie Newton (Shandurai), David Thewlis (Mr. Kinsky), Claudio Santamaria (Agostino), John C. Ojwang (Sänger), Cyril Nri (Priester)
Länge: 94 min
Verleih: Alamode


Eine junge Afrikanerin, die ihr Medizinstudium als Dienstmädchen in Rom finanziert, erweckt ihren menschenscheuen Arbeitgeber zu neuem Leben, verweigert ihm aber ihre Liebe, weil sie anderweitig gebunden ist. Kammerspielartig entwickelte Geschichte einer unmöglichen Liebe, die die Unvereinbarkeit der beiden skizzierten Welten primär durch ihre jeweilige Musik zum Ausdruck bringen will. Damit aber beraubt sich der Film jeder Dynamik und verhindert eine nachempfindbare Emotionalität. Auch das kraftlose Regiekonzept untergräbt die Glaubwürdigkeit der ursprünglich als Fernsehproduktion konzipierten Arbeit.

 

FILMDIENST
0.00224s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]