bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Silentium
SILENTIUM


36938

Österreich2004
Produktion: Dor Film
Produzenten: Danny Krausz, Kurt Stocker
Regie: Wolfgang Murnberger
Buch: Wolfgang Murnberger, Josef Hader, Wolf Haas
Kamera: Peter von Haller
Schnitt: Evi Romen
Musik: Sofa Surfers
Darsteller: Josef Hader (Brenner), Simon Schwarz (Berti), Joachim Król (Sportpräfekt Fitz), Maria Köstlinger (Frau Dornhelm), Udo Samel (Festspielpräsident), Jürgen Tarrach (Opernsänger), Rosie Alvarez (Di Ding), Georg Friedrich (Hausmeister Josef), Anne Bennent (Apothekerin), Christoph Schlingensief (Opernregisseur), Herbert Fux (Taxifahrer), Wolf Haas (Spiritual)
Länge: 116 min
Verleih: Senator


Ein Privatdetektiv soll einen angeblichen Selbstmord untersuchen und gerät dabei in die Kreise der Salzburger Schickeria um den Festspielbetrieb. Die Ermittlungen führen in eine Klosterschule, die sich bald als Schlangennest entpuppt. Grausige Morde hinter der biederen Zuckerbäcker-Architektur des Städtchens offenbaren eine gnadenlos hierarchische, moralisch ausgehöhlte Gesellschaft, deren oberstes Gesetz das Schweigen ist. Spannender, bitterböser Krimi mit Splatter-Elementen, der österreichische Skandale der jüngsten Zeit aufgreift und sich souverän zwischen Groteske und Ernsthaftigkeit bewegt.

 

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]