bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Geschichten hinter Wänden
KABE NO NAKA NO HIMEGOTO


36962

Japan1965
Produktion: Kôji Wakamatsu
Regie: Kôji Wakamatsu
Buch: Yoshiaki Otani, Kôji Wakamatsu
Kamera: Hideo Ito
Musik: Noboru Nishiyama, J. Miyata
Darsteller: Hiroko Fujino, Mikio Terajima, Kazuko Kano, Yoichi Yasukawa, Michito Suzuki
Länge: 70 min
Verleih: Cinemathek Filmverleih & Archiv (Erstverleih: Roland)


Im Japan der Nachkriegszeit leben einsame, unglückliche oder gleichgültige Menschen in einem tristen Wohnblock. Eine Ehefrau betrügt ihren Mann mit einem Jugendfreund, ein Mann beobachtet seine Nachbarn mit dem Fernrohr, schließlich entlädt sich die allgemeine Frustration in einem Amoklauf. Das in ruhiger Bildsprache erzählte Drama sorgte bei seiner Uraufführung für einen Skandal, heute beeindruckt es als Sittenbild nicht nur Japans, sondern auch der westlich geprägten Nachkriegsgesellschaften. Poesie und Versimus verbinden sich zu einer Reflexion über die spätexistenzialistische Zeitstimmung der 1960er-Jahre.

 

FILMDIENST
0.00205s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]